// Weibl. D: Revanche gegen Alling geglückt, klarer Sieg gegen Eichenau

09.10.2017

weibliche D-Jugend

Weibl. D: Revanche gegen Alling geglückt, klarer Sieg gegen Eichenau

Am Sonntag, dem 09.10.17 waren unsere Mädels zu Gast in Alling. Gespielt wurde in Turnierform gegen Eichenau und Alling.

Spiel 1: TSV Alling gegen die HSG Würm-Mitte/Germering.
Beim letzten Turnier in Gauting mussten wir uns der Mannschaft von Alling geschlagen geben. Daher wollten wir dieses Mal eine Revanche. Die Idee war mit einer konzentrierten Abwehrleistung die starken Mädels von Alling zu stoppen und dann mit schnellem Umschalten selbst zu leichten Toren zu kommen. Das Spiel in der Abwehr funktionierte auch ganz gut, nur mit der Chancenverwertung klappte nicht so recht. Immer wieder verwarfen wir frei vor dem Tor. Zur Halbzeit führten wir 5:6.
In der zweiten Halbzeit konnte Alling dann ausgleichen und sogar in 7:6 Führung gehen. Dann starteten wir jedoch durch und zogen auf 7:11 davon. Damit war der Widerstand gebrochen. Am Ende stand es 9:15. Mit der Torschützenregelung ergab sich ein 14:21.
Erfreulich war, dass wir sechs verschiedene Torschützen hatten und dass sich die neu formierte Abwehr bewährte. Dann war da auch noch die Umstellung im Angriff, die dazu führte, dass die Verantwortung für den Spielaufbau besser verteilt wurde und es damit auch mehr Druck auf die Abwehr des Gegners gab.
ENDLICH: Wir werfen auch Tore, wenn der Gegner in der Abwehr steht, nicht nur durch Gegenstöße.
 
 
Spiel 2: HSG Würm-Mitte/Germering gegen Eichenauer SV
Der Fokus in diesem Spiel sollte das Zusammenspiel sein. Die Eichenauer Mädels sind derzeit noch nicht so ballsicher. Deshalb wollten wir uns auf unsere Schwächen konzentrieren und versuchen Tore vom Kreis und von Außen zu werfen. Das hat leider noch nicht so gut funktioniert. Dennoch war das Bemühen zu erkennen auch die Mädels zu einem Abschluss zu bringen, die sonst nicht so oft auf das Tor werfen.Von Anfang an konnten wir uns absetzen, führten zur Halbzeit 6:2 und gewannen schließlich 15:3 mit der Torschützen Regel 21:6.
Nächste Ziele: Wir müssen es schaffen unsere Außen und Kreisläufer besser ins Spiel zu bringen. Dazu werden wir Bewegungsabläufe üben und auch Auftakthandlungen, um die Außen und Kreisläufer (zu sehen :-) und ) freizuspielen.
es spielten: Bella, Ainoah, Katja M., Carlotta, Elena, Katja W., Alicia, Lillie, Ellen, Jette, Nikolina, Isabel und LiviaBetreuer: Jenny, Roland, Patrik

// Social Media

// Weitere Berichte

wD: 09.10.2017

  zum Artikel

Weibl. D: Revanche gegen Alling geglückt, klarer Sieg gegen Eichenau

Am Sonntag, dem 09.10.17 waren unsere Mädels zu Gast in Alling. Gespielt wurde in Turnierform gegen Eichenau und Alling.

wD: 27.06.2017

  zum Artikel

Gundelfingen 2017

Unsere D-Mädels überraschen mit dem 2. Platz Die B-Mädels dominieren nach Belieben

wD: 20.05.2017

  zum Artikel

Mit Sieg und Niederlage in die erste Quali-Runde

Nach einem klarem Sieg gegen Eichenau setzt es eine deutliche Niederlage gegen Herrsching. Kämpferisch konnten die Mädels schon überzeugen aber spielerisch ist noch viel Luft nach oben.

// Tabelle

1. Eichenauer SV

18:2

2. HSG Würm-Mitte

14:6

3. TSV Herrsching II

13:7

4. SC Weßling

8:12

5. TuS Fürstenfeldbr.

6:14

6. TSV Peißenberg

1:19

// Sponsoren

Stadtwerke München GmbH
Sonavox
Kreissparkasse
Teamsports
Erima

Besucher

Jetzt Online: 6
Heute Online: 57
Gestern Online: 436
Diesen Monat: 10611
Letzter Monat: 16430
Total: 420557
TeamsportsStadtwerke München GmbHErimaKreissparkasseStadtwerke München GmbHSonavox