// Deutliche Auswärtsniederlage gegen SG FC Mintraching/Neutraubling

09.10.2017

Mintraching/Neutraubling - HSG Würm-Mitte 31:20

Deutliche Auswärtsniederlage gegen SG FC Mintraching/Neutraubling

20:31 (8:13)

Dass es am gestrigen Sonntag nicht leicht werden würde, war von Anfang an klar! Dass es dann aber in einer so aussichtslosen Niederlage enden würde jedoch nicht!

Aber nun von Beginn... Die ersten 10 Minuten des Spiels waren durchaus ausgeglichen und von beiden Seiten wurde ein hohes Tempo angezogen! Nachdem man bis zum 5:5 die Mannschaft war, die ein bis zwei Tore vorlegte, gelang es den Wildkatzen ab dem 5:6 zu keinem Zeitpunkt mehr die Führung zu übernehmen, und auch circa ab diesem Zeitpunkt wollte vor allem im Angriff der Wildkatzen nahezu nichts mehr gelingen! Man verrannte sich in Zweikämpfe, die man nicht gewinnen konnte, Abschlüsse aus zweiter Reihe gingen ohne Bemühen der Torhüterin über das gegnerischer Tor und es wurden Pässe zum Kreis gespielt, die keine Chance hatten anzukommen! Tja und wenn man sich dann doch einmal eine freie Chance herausarbeitet vergab man diese auch noch!

Auch in der Abwehr stimmte so einiges nicht, so schaffte man es nicht das wirklich druckvolle Spiel der Gegnerinnen im Positionsangriff zu unterbinden und vergaß fast vollständig die Anweisung des Trainers die Außenspielerinnen konsequent rauszunehmen, um eben diesen Spielaufbau zu unterbinden und so kamen die Gastgeberinnen ein ums andere Mal zu simpel herausgespielten Toren! Doch 13 Tore zu kassieren ist noch nicht so gravierend, wie nur 8 (!) Tore zu werfen, so gewinnt man weder eine Halbzeit noch, wie wir später stark zu spüren bekommen sollten ein ganzes Spiel!

In der Halbzeit nahm man sich dann fest vor, dass Angriffsspiel wieder mehr als Team aufzutreten und in der Abwehr mehr zupacken wollte!

Die ersten 5 Minuten schien dann auch ein Ruck, in Form eines 3:0 Torelaufs, durch die Mannschaft, doch anstatt diesen Aufschwung zu nutzen, fiel man schnell wieder in alte Muster und die Gastgeberinnen setzten sich Tor um Tor weiter ab. Sie konnten leicht Bälle erobern und nach Fehlpässen und Herausgetippten Bällen aus dem Zweikampf kamen die Gegner zu noch leichteren und noch zermürbenderen Toren aus der ersten Welle! Nachdem man dann nach einer, nicht ganz nachvollziehbaren 2-Minuten Strafe, nur noch zu viert auf dem Feld stand, war klar, dass dies nicht nur eine Niederlage werden würde, sondern eine sehr deutliche noch dazu!

Mit einem 4:4 Punkte Saisonstart kann man nun sagen, dass dieser definitiv misslungen ist... Man möchte die Niederlage jetzt allerdings als letzten Weckruf nehmen, dass man sich jetzt wirklich reinhängen muss, um das selbst gesteckte Saisonziel nicht noch zu gefährden, denn nächste Woche wird erneut ein starker Gegner aus Zirndorf erwartet! Dieses Mal in Gröbenzell müssen jetzt wieder Punkte her und daher in dieser Woche ein großer Leistungssprung gemacht werden!

Für die Wildkatzen spielten:

Hannemann (Tor), Friedl (2), Wilke (2), Kilias, Didion (1), Huber (1/1), Markovic, Müller (2), Piffer (1), Oertel (4), Laipple (2), Niedermayer (1), Beba (4/3)

// Social Media

// Weitere Berichte

D1: 16.10.2017

  zum Artikel

Heimsieg gegen HG Zirndorf

Mit Teamstärke zum 34:25 Sieg

D1: 13.10.2017

  zum Artikel

Vorbericht gegen HG Zirndorf

2 Punkte müssen her!

D1: 01.10.2017

  zum Artikel

34:32 (18:14) Sieg gegen HaSpo Bayreuth

In einem torreichen Spiel können die Wildkatzen sich 34:32 (18:14) gegen die HaSpo Bayreuth durchsetzen

// Nächstes Spiel

21.10.2017 17:30

HSG Würm-Mitte

1.FCN Handball

// Tabelle

1. ASV Dachau

10:0

2. HSV Bergtheim

10:0

3. TSV Ottobeuren

8:2

4. Mintraching/Neutra.

7:3

5. HC Erlangen

7:3

6. HSG Würm-Mitte

6:4

7. HSG Fichtelgebirge

6:4

8. HG Zirndorf

6:4

9. HaSpo Bayreuth

4:6

10. 1.FCN Handball

4:6

11. TSV Ismaning

2:8

12. SG DJK Rimpar

0:10

13. HG Ingolstadt

0:10

14. SG Schwabach/Roth

0:10

// Sponsoren

Teamsports
Erima
Sonavox
Stadtwerke München GmbH
Kreissparkasse

Besucher

Jetzt Online: 6
Heute Online: 57
Gestern Online: 436
Diesen Monat: 10611
Letzter Monat: 16430
Total: 420557
ErimaKreissparkasseSonavoxSonavoxKreissparkasseStadtwerke München GmbH